Alimiyyah-Studium

Was ist Alimiyyah?

Ein Alimiyyah-Studium vermittelt das Wissen der arabischen Sprache, der Koranwissenschaften, der Hadithwissenschaften, der islamischen Rechtswissenschaften, Akhlaq (gutes Benehmen und guter Charakter) und vieles mehr auf einem erhöhten Niveau. Nach dieser Ausbildung ist man Islamgelehrter/Islamgelehrte mit einer sogenannten Ijazah Sanad und kann den Islam selbstständig unterrichten.

prospectus cover.PNG

Kursbeginn:      9. Januar 2023

Anmeldefrist: 31. Januar 2023

Wie lange dauert das Studium und
welche Bedingungen muss man erfüllen?

Das gesamte Studium dauert 6 Jahre. 

An der Madrasah Aishah steigt das Arbeitspensum Jahr für Jahr an, sodass es den Studentinnen leicht fällt, sich an das Studium zu gewöhnen und sich langsam an die höheren Wissenschaften heranzutasten. Im ersten Jahr werden ca. 10-12 Stunden pro Woche für dieses Studium benötigt, während im letzten Jahr 24-26 Stunden pro Woche benötigt werden.

Wenn man nicht so viel Zeit aufbringen kann, kann man sein Studium verlängern und die somit Stundenanzahl verringern. Bitte sprich es bei deinem persönlichen Gespräch mit Shaykhah Mirah an, das du vor der Aufnahme zum Studium haben wirst in shaa Allaah.

Die Bedingungen, die du erfüllen solltest, sind:

  • Du solltest mindestens 14 Jahre alt sein (unter bestimmten Umständen werden Studentinnen auch ab 12 Jahren zugelassen), es gibt keine Altersgrenze nach oben.

  • Du solltest weiblich sein.

  • Du solltest den Islam praktizieren.

  • Du solltest motiviert, pünktlich und zuverlässig sein.

  • Du solltest bei guter psychischer Gesundheit sein.

  • Außerdem solltest du bereits Arabisch lesen und schreiben können. Wenn du das noch nicht kannst, kannst du hier Arabisch Lesen und Schreiben lernen.

  • Vor der Aufnahme zum Studium gibt es ein persönliches Gespräch mit Muftiyah Mirah.

  • Arabisch

  • Tajweed

  • Persönlichkeitsentwicklung für den Studenten des Wissens

  • Tazkiyyah

  • Geschichte der Fiqh

  • Geschichte der weiblichen Gelehrtenschaft

  • Seerah

  • Einführung in die Aqidah

  • Aqidah at-Tahawiyyah

  • Kitab at-Tawheed

  • Die Schulen der Aqidah

  • Fiqh der Anbetung, Haydh, der Ehe/Scheidung, des Handels, und des Erbrechts

Jahre 3 und 4

Der Fokus im dritten und vierten Jahr ist auf das Studium der Wissenschaften gerichtet, d.h. auf die Koranwissenschaften, Hadithwissenschaften, und Rechtswissenschaften. Außerdem werden die ersten Hadithsammlungen gelesen und Hadith für Hadith übersetzt und erklärt.

Für die Unterrichte der Wissenschaften werden klassische und moderne Texte benutzt, um ein möglichst fundiertes Wissen zu entwickeln.

  • Usool at-Tafsir

  • Usool al-Hadith

  • Dawah

  • Ehe und Kindererziehung

  • Geschichte der Khulafa

  • Aqidah

  • Strafrecht

  • Usool al-Fiqh

  • Islampsychologische Beratung

  • Juristische Maxime (Qawaid Fiqhiyyah)

  • Zielsetzung (Maqasid) der Scharia

  • Aqidah

  • Mishkaat

  • Adab al-Mufrad

  • Riyad as-Saaliheen

Jahre 5 und 6

Der Fokus in den letzten beiden Jahren ist auf das Lesen, Übersetzen und Verstehen der 6 großen Hadith-Bücher und den Tafsir gerichtet.

  • Tafsir des gesamten Qurans

  • Sahih al-Bukhari

  • Sahih Muslim

  • Sunan Abi Dawood

  • Sunan Tirmidhi

  • Sunan ibn Majah

  • Sunan an-Nasai

Was lernt man in dem Studium?

Jahre 1 und 2

Der Fokus in den ersten beiden Jahren ist auf das Erlernen der Arabischen Sprache gerichtet. Des Weiteren werden andere grundlegende Themen unterrichtet, wie z.B. die Biographie des Propheten Muhammad ﷺ, Koranrezitation, und die grundlegenden Fiqh (Jurisprudenz).

Was gibt der Madrasah Aishah das Recht, Islamgelehrten auszubilden?

Es gibt zwei verschiedene Wege, Islamgelehrter zu werden: Universitätsstudium und ein Studium an einer traditionellen Madrasah. In der traditionellen Madrasah, wie man sie im Libanon, in Syrien, in der Türkei, in Pakistan, Afganistan, England, Südafrika und vielen anderen Ländern finden kann, bekommen die Islamgelehrten zum Abschluss ihres Gelehrtenstudiums eine sogenannte Shahâdatul-Alimiyyah und Ijâzatul-Alimiyyah von ihrem Lehrer. Dieser Abschluss berechtigt sie dazu, mit einer Überlieferungskette, die bis zum Propheten Muhammad (sallallâhu 'alayhi was-sallam) nachweisbar ist, weitere Gelehrten auszubilden.

Muftiyah Mirah Malaika, die Direktorin der Madrasah Aishah, hat einen solchen Abschluss und ist somit nach dem traditionellen Madrasah-System dazu berechtigt, Gelehrten auszubilden.

Welchen Standards entspricht das Studium an der Madrasah Aishah?

Der Lehrplan an der Madrasah Aishah entspricht den Anforderungen des Lehrplans der Al-Azhar Universität, der Islamischen Universität Madinah, und der traditionellen Madrasah (z.B. Dars e Nizami). 

Wie viel kostet das Studium?

Die Studiengebühr orientiert sich an der Anzahl der Unterrichtsstunden und der Intensivität der persönlichen Betreuung im Studium. Somit ergeben sich die folgenden Studiengebühren: